4. November 2021 / 20:00
Dom im Berg

Buntspecht

powered by Grazer Spielstätten

Wir fahren wieder auf Tour! Ihr fehlt uns extrem. Deswegen freuen wir uns sehr, an dieser Stelle eine kleine Tour ansagen zu können. Voll naivem Optimismus schauen wir auf den Tag an dem wir wieder live für euch spielen dürfen. Es wird wild! Wir haben einen Berg aus aufgestauter Energie und unser neues Album „Spring bevor du fällst“ (VÖ: 14.5.21) mit dabei.

„Ihr wollt ein Liebeslied? Ihr kriegt ein Liebeslied!“ Aber ganz so einfach machen es einem die Wiener Wortakrobaten von Buntspecht bei ihrer neuesten Single „Benütz mich“ (VÖ: 5.2) sicher nicht. Wer Buntspechts Vorgänger-Werke „großteils Kleinigkeiten“ (2018) sowie „Draußen im Kopf“ und „Wer jagt mich wenn ich hungrig bin?“ (beide 2019) kennt, der weiß, dass für sie die deutsche Sprache ein großer Spielplatz der Semantik ist. Ihr im Mai erscheinendes Album „Spring bevor du fällst“ wird da keine Ausnahme machen. 

So kommt sein Vorbote „Benütz mich“ im leichtfüßigen Sechsachteltakt und einer entspannten Bossa-Nova-Gitarre erst einmal sehr romantisch daher. Doch bereits mit der ersten Zeile, die Lukas Klein so unnachahmlich manisch singt, machen wir einen Kopfsprung und tauchen in die leicht verschrobene Welt von Buntspecht: „Drück mich aus, wie einen dreckigen Schwamm, mit dem du dein Geschirr wäscht.“ Und damit nicht genug: Der Protagonist feiert in diesem Song seine eigene Auflösung – übrigens kongenial im dazugehörigen Musikclip visualisiert.

Pur wie Cognac soll er getrunken, wie die Zwetschgen zerquetscht und wie rote Farbe auf eine Leinwand mit dem Finger verschmiert werden. Das alles nur zu einem Zwecke: „Hauptsache, ich sehe kurz“. Wen oder was er kurz sieht, bleibt Lösungsaufgabe des Hörers. Fest steht nur: Dieses Ziel scheint das lyrische Ich wohl zu erreichen, wenn man den jubilierenden Streichern und Bläsern im Refrain Glauben schenken darf. 

Wieder einmal mengt das Sechsergespann der Realität eine Prise Humor und Nonsens bei, sodass „Benütz mich“ am Ende noch lange nachhallt und nicht sofort in Vergessenheit gerät. Denn der Text ist dermaßen um die Ecke gedacht, dass man gar nicht umhin kommt, sich die Single mehrmals einzuverleiben, um ihr gedanklich habhaft zu werden. Am Ende wird es aber dann doch „ein Lied, das ihr liebt“. Und das unter Buntspecht-Garantie. 

aktuelles musikvideo
boje

Weitere Konzerte

coming up

5K HD

5K HD

8. September 2022 / 20:00Orpheum Extra Grazpowered by GRAZER SPIELSTÄTTENHEAST! zieht 5K HD die Stecker und präsentiert die Band unplugged. Die futuristischen Songs von 5K HD werden in ihrer akkustischen Version warm, nahe, ehrlich, fragil, gewinnen an Dynamik und...

mehr lesen
Cari Cari

Cari Cari

6. Oktober 2022 / 20:00Orpheum Extra Grazpowered by Indiepartment & PlatooMargaritas in der Wüste, Sex unter freiem Himmel und lange Fahrten in der Nacht ans Meer. Cari Cari ist ‚Lana del Rey meets Queens Of The Stone Age‘: sorgenfreie Tage, rote Sonnenuntergänge...

mehr lesen
Max Prosa & Band

Max Prosa & Band

8. Oktober 2022 / 20:00Orpheum Extra Grazpowered by Live Loves YouDer Berliner Singer-Songwriter veröffentlicht im September 2022 ein neues Album und kommt mit seinen Songs auch nach Graz.“Die Phantasie wird siegen” hieß das Album, mit dem Max Prosa und seine Band im...

mehr lesen