30. März 2023 / 20:00
Dom im Berg Graz

Lou Asril

powered by Grazer Spielstätten & Platoo

Superlative dürfen nicht inflationär verwendet werden, aber wie soll man ohne solche Lou Asril beschreiben? Von Soul, RnB, über HipHop und Dance/EDM-Pop bis hin zu House Elementen wird euch dieser HEAST!-Abend alles liefern. 

Die EP „RetroMix21“ (VÖ: 24.03.2022 ) macht durch eine Mischung aus Soul, RnB, HipHop und Dance/EDM-Pop bis hin zu House Elementen deutlich, dass der Künstler sich seit seinem Erscheinen entwickelt und eine Wandlung durchlebt hat – musikalisch wie menschlich.

Der erste Single-Vorbote „Feelings“ versteht es wie kaum ein anderer Song das unergründliche Charisma rund um Lou Asril und sein Werk zu präsentieren. Nach und nach entwickelt er sich zu einer akustischen Flut, die sich ihren Weg bahnt, und alles einnimmt, was ihr begegnet, um damit zu verschwimmen und zu verschmelzen.

Neues Album: RetroMix21 

Ein unverkennbarer Stil, der den Zeitgeist spiegelt und sich mit und an ihm entwickeln will – das zeichnet Lou Asril’s Musik vom ersten Moment an aus. Die Basis für seine Musikalität bilden eine klassisch Klavierausbildung und frühe Bühnenauftritte, bis hin zum Gewinn des renommierten Joe Zawinul Award mit 17 Jahren. Seine erste Single DIVINE GOLDMINE erschien 2019, katapultierte sich direkt auf Platz-1 der Charts und brachte ihm prominente Playlist-Platzierungen sowie Award-Nominierungen (Best Alternative bei den AAMA, FM4 Award). Es folgten Zusammenarbeiten mit Produzent AgaJon (BERLIN, PRETTY CITY), Ton-Künstler Zebo Adam (HEAVEN), ein viel beachteter Live-Auftritt bei den Austrian Amadeus Music Awards sowie weitere Live-Auftritte (Glatt&Verkehrt Festival, poolbar Festival, u.v.m.).

Zahlreiche Stilrichtungen fanden bisher den Weg in seine Arbeit: Neben zunächst vorrangigem Soul und RnB, sind Pop, HipHop und elektronische Musik starke Einflüsse, die ihm nach wie vor erlauben einen ganz eigenen Stil zu (er)finden und sich in verschiedenste Richtungen zu entfalten. Im Zuge der aktuellen EP RETROMIX21 entwächst Lou Asril dem, wie er es nennt, ‚jüngeren, zurückhaltenderen‘ Image des Soul-Künstlers, gibt seinem Hang zur elektronischen Musik stärker nach und lässt Elemente aus HipHop bis hin zu Rap einfließen. Sein Ton wird dabei schärfer, die Melodien kantiger, der Sound mutiger und die behandelten Themen geprägt von einer größeren
Empfindsamkeit.

Wohin die Reise von hier aus geht ist unklar. Doch in seiner Arbeit skizziert Lou Asril zunehmend das Mysterium, das ihn ausmacht und gibt uns seine Musik als möglichen Schlüssel an die Hand zu dem Rätsel, in das er selbst sich hüllt.

presented by Radio FM4
powered by Arcadia Live, Audiolith Booking, Matches Music
gefördert durch ÖSTERREICHISCHER MUSIKFONDS – TOUR-SUPPORT

Aktuelles Musikvideo
Feelings

Support: Toby Whyle

Songs zu schreiben ist für Toby Whyle eine Selbstverständlichkeit, im Musikkosmos ist er seit langer Zeit ein bekanntes Gesicht. Neu ist aber die Erkenntnis, dass Songwriting für ihn einer der wenigen Wege ist, die grelle, schnelllebige Außenwelt auszublenden, zu verarbeiten. Angetrieben von einem Verlangen, wieder etwas zu schaffen, zu kreieren, fing er an, neue Songs zu schreiben. Und auf einmal war es wieder da, dieses Gefühl die Zeit scheinbar anhalten zu können.

Eine zentrale Rolle spielt für ihn dabei Ästhetik und Qualität: vom Songwriting über die Produktion bis hin zur visuellen Komponente ist es sein Anspruch, hochwertige und besondere Musik zu schaffen, die Menschen mitreißt und begeistert, die eine gewisse Energie transportiert, ein bestimmtes Gefühl vermittelt.

Weitere Konzerte

coming up

Christian Albrecht & Band

Christian Albrecht & Band

13. Dezember 2022 / 20:00Orpheum Extra Grazpowered by PlatooDer Grazer Christian Albrecht verbindet akustische Gitarrenklänge mit bildhafter Sprache zu einer melancholischen Stimmung im Folk- und Indie-Pop-Stil.​Der Grazer Christian Albrecht verbindet akustische...

mehr lesen
Mira Lu Kovacs x Clemens Wenger

Mira Lu Kovacs x Clemens Wenger

22. Dezember 2022 / 20:00Orpheum Extra Grazpowered by Grazer Spielstätten & PlatooHEAST! bringt zwei Welten nach Graz: Sie mit ihrer unverkennbaren Stimme, bekannt von 5K HD und My Ugly Clementine, und Er, der seit Jahren für 5/8erl in Ehren und die Jazzwerkstatt...

mehr lesen
Clara Luzia

Clara Luzia

12. Mai 2023 / 20:00Orpheum Extra Grazpowered by Grazer SpielstättenClara Luzia, ein neues Studioalbum und ein mächtiger, rockiger Sound, der dem Indie-Ethos treu bleibt - ein perfekter Dreierpack für ein HEAST!-Frühlingskonzert 2023.Clara Luzias achtes Studioalbum...

mehr lesen